LØØK SKØN KÖLN

Grobe Poren

GUTE AUSSICHTEN

Bei Poren handelt es sich um Öffnungen der Schweiß- sowie Talgdrüsen. Unter anderem bei einer erhöhten Talgproduktion in Kombination mit einer verstärkten Verhornung der Haut, kann es zu einer Verstopfung und hiermit erhöhten Sichtbarkeit kommen. Langfristig erweitert sich durch solche Prozesse die Porenwände und somit die Poren. Ein weiteres Phänomen ist, dass die Porengröße im Alter physiologisch zunimmt, weil sich das Stützgerüst der Haut reduziert. Neben einer richtigen Auswahl an Wirkstoffen der Skincareroutine, gibt es zusätzlich verschiedene Möglichkeiten professionell eine Porenbildverfeinerung der Haut zu bewirken.
Wir empfehlen:

Jetzt kostenlosen
Wunschtermin buchen

Mittels der Online Terminbuchung haben Sie die Möglichkeit, Ihren individuellen Wunschtermin auszuwählen – unabhängig von unseren telefonischen Sprechzeiten rund um die Uhr verfügbar!

Häufige Fragen zu Hydrafacial

Wie bei jeder kosmetischen Behandlung gibt es auch bei der Hydrfacial Behandlung eine Reihe häufig gestellter Fragen, die Patienten gerne beantworten möchten.

Die HydraFacial™-Behandlung ist für alle Altersgruppen, Hautfarben und -typen geeignet. Selbst die empfindlichste Haut verträgt die HydraFacial-Behandlung problemlos. Eine unserer Schönheitstherapeutinnen, Natasha und Julie, berät Sie zu spezifischen Behandlungsprotokollen und passt die Behandlung gegebenenfalls an Ihre persönlichen Hautzustände und -bedürfnisse an.

Die Behandlung ist nicht geeignet für diejenigen, die:

  • innerhalb der letzten sechs Monate Roaccutane eingenommen haben
  • eine Allergie gegen Aspirin, Garnelen oder Honig haben
  • Autoimmunerkrankungen haben
  • schwanger sind oder stillen
  • im Vormonat Fieberbläschen gehabt haben
  • sich in der vorangegangenen Woche kosmetischen Injektionen unterzogen haben
  • in letzter Zeit andere Verfahren in diesem Bereich hatten, wie Laser, chemische Peelings oder Wachsen
  • eine lymphatische Störung haben
  • ein aktives Ekzem, offene Wunden oder frische Narben in diesem Bereich haben.

Darüber hinaus müssen alle Patienten, die sich einer Behandlung unterziehen, zwei Tage vor und nach der Behandlung auf Retinol und Retin-A-Produkte verzichten.

Die Behandlung selbst dauert in der Regel zwischen 40 und 50 Minuten, abhängig von der genauen Art der ausgewählten Behandlung.

Nein – die Behandlung ist angenehm und entspannend mit sofortigem Nutzen. Nach Abschluss der Behandlung können Sie sofort wieder Ihren normalen Aktivitäten nachgehen.

Sie werden wahrscheinlich eine sofortige Verbesserung Ihrer Haut nach nur einer Behandlung feststellen. Bestimmte Hautprobleme (z. B. Akne oder Pigmentierung) erfordern wahrscheinlich mehrere Behandlungen, um den vollen Nutzen zu erzielen. Für mittel- bis langfristige optimale Ergebnisse werden regelmäßige Sitzungen alle vier bis sechs Wochen empfohlen, kombiniert mit einer angemessenen Behandlung mit medizinischen Hautpflegeprodukten.

Häufige Fragen zu groben Poren

Wie bei jeder kosmetischen Behandlung gibt es auch bei groben Poren eine Reihe häufig gestellter Fragen, die Patienten gerne beantworten möchten.

Grobe Poren sind vergrößerte Hautöffnungen, die aufgrund von überschüssigem Talg, verstopften Poren und vermindertem Elastin auftreten können. Sie sind oft sichtbar und können das Hautbild uneben und unrein erscheinen lassen.

 

Grobe Poren können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter übermäßige Talgproduktion, Verstopfung der Poren durch abgestorbene Hautzellen und Schmutz, altersbedingten Elastinverlust, genetische Veranlagung, Sonnenschäden und Hauterkrankungen wie Akne.

 

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für grobe Poren, darunter chemische Peelings, Lasertherapie, Mikrodermabrasion, Microneedling, topische Retinoide, Gesichtsmasken, Dermabrasion und medizinische Hautpflegeprodukte. Die Wahl der Behandlung hängt von der Schwere der groben Poren und den individuellen Bedürfnissen des Patienten ab.

 

Die Verbesserung der groben Poren kann je nach angewendeter Behandlungsmethode und individueller Reaktion variieren. In der Regel dauert es jedoch einige Wochen bis Monate, bis eine signifikante Verbesserung erkennbar ist. Geduld und konsistente Pflege sind wichtig, um langfristige Ergebnisse zu erzielen.

 

Ja, es gibt einige Maßnahmen, die dazu beitragen können, grobe Poren zu reduzieren, wie regelmäßige Reinigung der Haut, Verwendung von nicht-komedogenen Hautpflegeprodukten, Peeling der Haut, Vermeidung von übermäßigem Sonnenlicht und Verwendung von Sonnenschutzmitteln, und Vermeidung von Rauchen und übermäßigem Alkoholkonsum.